Buchtipps für Jugendliche

Wounded (Eric Walters)

Altersempfehlung:
13 bis 16 Jahre, das Buch hat einige sehr emotionale Stellen und ist daher eher geeignet für ältere Jugendliche!!!

Im Krieg bleibt niemand unverletzt. Marcus' Vater ist mit den Special Forces in Kandahar, Afghanistan im Einsatz. Als er endlich zurückkehrt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch bald bemerkt Marcus, dass sich sein Vater verändert hat: Er ist aggressiv, erschreckt bei lauten Geräuschen, leidet unter Schlafstörungen und versucht, seine Erlebnisse in Afghanistan mit Alkohol zu verdrängen. Als der Vater schließlich vom Tod eines Soldaten aus seiner Einheit erfährt, dreht er durch und Marcus muss handeln Ein beklemmendes und ergreifendes Drama einer Familie, die mit der Heimkehr des seelisch verwundeten Vaters zurechtkommen muss.

Packend und authentisch geschrieben. Es wird eine Seite des Krieges geschildert, über die selten so offen gesprochen wird.

Sternengewitter (Kim Culbertson)

Das Buch wird empfohlen für Leser ab 13 Jahren. Es ist aber auch eine schöne Sommerlektüre für Erwachsene!

Das Provinznest Little steht völlig Kopf, als ausgerechnet dort ein Hollywood-Film gedreht werden soll. Nur die 17-jährige Hobby-Bloggerin Carter Moon zeigt sich völlig unbeeindruckt – erst recht von Hollywood-Beau Adam Jakes, mit dem ihre Freundin Chloe ihr Zimmer tapeziert hat. Doch dann bekommt Carter ein unglaubliches Angebot: Um das ramponierte Image des Stars aufzupolieren, soll sie vor der Presse seine Freundin geben! Widerwillig geht Carter auf den Deal ein – bis sie plötzlich merkt, dass ihre Gefühle für Adam nicht nur im Skript stehen ...
Und dann ist da noch die Sache mit den Sternen. Die eigentliche Geschichte wird nämlich hin und wieder unterbrochen und es gibt Blogeinträge zu lesen, die von Carter stammen. Diese führt nämlich einen Blog, auf dem es um Sterne geht und ihre Metaphern zu den aktuellen Geschehnissen hatten immer etwas mit den Sternen zu tun.