Newsdetails

06.09.2019

Drei neue Lehrkräfte an der Sing- und Musikschule in Rottendorf!

v.l. Anselm Kirsch, Haruka Tsuyama, Jan Reichelt, hinten: Bürgermeister Roland Schmitt

Zum Beginn des neuen Schuljahres durfte Bürgermeister Roland Schmitt gleich drei neue Lehrkräfte in Rottendorf begrüßen:

Haruka Tsuyama – Klavier

Frau Tsuyama ist in Tokyo aufgewachsen, lebt aber schon seit dem Beginn ihrer Studienzeit in Deutschland. In Würzburg hat sie bei Prof. Bernd Glemser Klavier studiert und mit der Meisterklasse abgeschlossen. Sie bringt reichlich Unterrichtserfahrung mit, aus anderen Musikschulen, dem Privatunterricht und auch von einem Lehrauftrag im Pre-College für begabte Jungstudierende an der Hochschule für Musik Würzburg. Sie spielt selbst herausragend gut Klavier und ist sich auch bewusst, dass Kinder und Jugendliche heutzutage oft mit vielen Hobbies beschäftigt sind. Daher möchte sie vor allem Freude am Klavier spielen vermitteln. In kürzester Zeit hat sie bereits guten Anschluss an das Kollegium gefunden und freut sich auch auf den regen Austausch mit den anderen Lehrkräften. Da sie eine ausgezeichnete Begleiterin ist können wir ab dem kommenden Schuljahr eine Korrepetitionsstunde anbieten, in der sie mit geeigneten und interessierten Schüler/innen Kammermusik erarbeiten wird. Hören können Sie Frau Tsuyama beim Weihnachtskonzert am 15.12.2019 und beim Lehrerkonzert am 15.02.2020.

Anselm Kirsch – Schlagzeug

Herr Kirsch stammt aus Oberbayern, hat aber auch schon zahlreiche internationale Musik-Aktivitäten im Lebenslauf: Mit dem Goethe-Institut tourte er durch China und gab Workshops für Flüchtlinge in der Türkei. In seiner Kindheit spielte er zunächst Cello, bis er in der Jugend ans Schlagzeug wechselte. In Würzburg studierte er Schlagzeug mit dem Kernfach „klassisches Schlagwerk“. Gleichzeitig spielte und spielt er auch in diversen professionellen Bands unterschiedlichster Stilrichtungen und kann daher ein sehr breites Spektrum anbieten, von der klassischen Pauke über Mallets bis zu Cajon und natürlich Drumset. Er unterrichtet in der Region bereits seit einigen Jahren an Musikschulen und Privat und wer ganz aufmerksam hingesehen hat, der konnte ihn bereits bei der Feier zum 40jährigen Jubiläum der Musikschule an der Djembe bewundern, als er die Kindergartenkinder bei ihrem Auftritt begleitet hat. Herr Kirsch wird sein Fachgebiet in die Musikschule hinein aber auch darüber hinaus vernetzen, so z.B. bei regelmäßigen Satzproben mit dem Musikverein.

Jan Reinelt – Digitale Medien und Jazz-Klavier

Herr Reinelt ist in Kairo und Bamberg aufgewachsen und ist ein All-Round-Musiker. Er studierte in Würzburg Jazz-Klavier und Posaune. Er ist in der Klassik ebenso zuhause wie in der Popularmusik. Als Leiter zahlreicher Musik-Projekte war er an verschiedenen deutschen Theatern tätig, ist ein erfahrener Arrangeur und vielen ist sicher seine jährliche Christmas Lounge im Bockshorn ein Begriff im Bereich unterhaltsamer und swingiger Musikshows. Durch seine vielfältige Erfahrung im Bereich Musikproduktion ist er ein Experte für alles, was mit Musik und Elektronik zu tun hat und unterrichtet in diesem Fach auch schon seit einiger Zeit an Schulen. Dank seiner Fachkenntnisse können wir in der Musikschule daher nun Workshops rund um das Musizieren und Aufnehmen mit modernen Medien anbieten. Als allererstes betreut er das Workshopkonzert am 11.10. mit TheClanMakeNoise und für den Buß- und Bettag bereitet er schon ein Programm für Kinder und Jugendliche zum Thema „Musik machen mit Handy und Tablet“ vor.

Wir freuen uns, dass wir mit den neuen Zugängen weiterhin das Angebot auf einem hohen Niveau halten können und wünschen den neuen Lehrkräften viel Freude bei Ihrer Tätigkeit in der Sing- und Musikschule Rottendorf.