Newsdetails

01.12.2017

BayernWLAN in Rottendorf

Durch eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sollen in Bayern bis zum Jahr 2020 ca. 20.000 Hotspots entstehen. Dazu erhalten Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele eine Förderung für die Ausbaukosten der WLAN-Standorte. Die laufenden monatlichen Kosten trägt dann die Gemeinde selbst. Nachdem die Gemeinde Rottendorf erfolgreich eine Förderung beantragt hatte, konnten am Mittwoch, den 22.11.2017 die Anschlussarbeiten abgeschlossen werden und an den Standorten Sing- und Musikschule und dem Jugendzentrum stehen nun öffentliche WLAN Zugänge zur Verfügung. Die Musikschule deckt auch den Dorfplatz ab und das Jugendzentrum versorgt den Parkplatz und den Vorplatz der EN-Halle mit WLAN. Diese Zugänge sind für die Nutzer kostenfrei, benötigen kein Passwort und sind zeitlich unbegrenzt.

Um das Bayern WLAN zu nutzen, schalten Sie auf Ihrem Gerät das WLAN ein und suchen nach dem Netzwerknamen „@BayernWLAN“, danach öffnet sich das Browserfenster und Sie müssen durch einen Druck auf „Verbinden“ die Nutzungsbedingungen aktzeptieren. Daraufhin steht Ihnen die Internetverbindung zur Verfügung.